Radwegestandards - ADFC Nordrhein-Westfalen

Radwegestandards

In NRW gibt es drei Standards, nach denen Radwege gebaut werden können. Sie unterscheiden sich durch die Höhe der Anforderungen an die Infrastruktur. Der ERA-Standard stellt die geringsten Anforderungen - der Radschnellweg-Standard die höchsten.

Die Empfehlungen für Radverkehrsanlagen (kurz: ERA) dienen vor allen Dingen der Planung innerstädtischer Radwege sowie Radwegen mit einer geringen Frequenz. Besonders ältere Radwege erfüllen diesen Standard jedoch häufig nicht.

Der "Radschnellweg-Standard" wird hingegen für Radverbindungen eingesetzt, die zwischen Städten verlaufen und stark befahren sind. Weil Radschnellwege schnelles Vorrankommen ermöglichen müssen, brauchen sie kreuzungsfreie und sehr breite Wege. Durch Winterdienst und Beleuchtung innerorts sind die Wege zu jeder Tages- und Jahreszeit befahrbar. Ein separater Fußweg verhindert zudem Konflikte mit Fußgänger*innen.

Wenn die Vorraussetzungen für den Bau eines Radschnellwegs nicht erfüllt sind, kann auf den Standard für Radvorrangrouten zurückgegriffen werden. Diese ermöglichen in der Regel auch ein schnelles Vorrankommen, jedoch sind die Anforderungen (z.B. die Mindestbreite) nicht so hoch.

Verwandte Themen

Mit dem Rad zur Arbeit

Der Grundgedanke der Aktion war einfach: Wer mit dem Rad zur Arbeit fährt, tut etwas für seine Gesundheit und schont die…

RijnWaalpad_-_Radschnellweg_Arnhem-Nijmegen

Bereits umgesetzte Radschnellwege – weltweit und in Deutschland

Ganz neu ist die Idee mit den Radschnellwegen nicht. Bereits im Jahr 1900 verband ein Radschnellweg die US-Städte Los…

Vorstellung des Referentenentwurfs „Fahrrad- und Nahmobilitätsgesetz NRW“

Der Landesverband des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs in NRW (ADFC NRW) kritisiert den heute vorgestellten…

Wie wünschst Du dir das Radwegenetz in deiner Stadt?

Ein durchgängiges Netz sicherer Radwege - das soll durch das Klimapaket der Bundesregierung entstehen. Mit der Aktion…

Radentscheid Essen (NRW)

Mit fast 24.000 Unterschriften ist Essen bereits die zweite Ruhrgebietsstadt mit erfolgreichem Radentscheid. Das ist…

Radschnellweg "Ende", RS1 Ruhr.

Jubiläum: 10 Jahre Planungswettbewerb "Radschnellverbindungen"

In Nordrhein-Westfalen wurden 2013 fünf Radschnellverbindungen im Rahmen eines Planungswettbewerbs prämiert. Von den…

71 Prozent der Bevölkerung für bessere Schul-Radwege

Eine überwältigende Mehrheit der Bevölkerung (99 Prozent) findet, dass Maßnahmen erforderlich sind, damit mehr Kinder…

Frühlings-Fahrrad-Check - eine Prüfliste

Auch wegen der Corona-Pandemie holen momentan viele Menschen ihr Rad aus dem Keller. Wer das Fahrrad seit längerer Zeit…

Transparent mit der Zahl 6275 für die gesammelten Unterschriften des Radentscheid Marl

Radentscheid Marl (NRW)

Der "Turbo" unter den Radentscheiden. Gestartet im März 2020 auf dem Höhepunkt der Coronapandemie. Das demokratische…

https://nrw.adfc.de/artikel/radwegestandards

Bleiben Sie in Kontakt