Diebstahlschutz & Fahrradcodierung - ADFC Nordrhein-Westfalen
Aktive codiert ein Fahrrad.

Eine Codierung ermöglicht es der Polizei, das Fahrrad einem Eigentümer zuzuordnen. Viele Kreisverbände und Ortsgruppen des ADFC NRW bieten die Fahrradcodierung gegen eine geringe Gebühr an. © ADFC / Konrad Krause

Diebstahlschutz & Fahrradcodierung

Morgens das Rad am Bahnhof abgestellt, nachmittags ist es weg. Fahrraddiebstahl ist leider Alltag in NRW. Doch wenn man einige Regeln befolgt, macht man es den Dieben schwerer.

Wir haben Ihnen hier einige Artikel zum Thema zusammengestellt. Weitere Infos finden Sie beim ADFC-Bundesverband.

Einen Codiertermin in Ihrer Nähe finden Sie in unserem Touren- und Veranstaltungsportal.

alle Themen anzeigen

Verwandte Themen

ADFC TourGuide-Ausbildung

Jetzt ADFC TourGuide werden - Ansprechpartner:innen und Seminar-Termine in NRW

Aktionsformate

In NRW organisieren Aktive jedes Jahr zahlreiche Demos und Aktionen für mehr Platz fürs Rad. Wir haben einige Formate…

Mit dem Rad zur Arbeit, Uni oder Schule

Wer mit dem Rad pendelt spart Geld, schont die Umwelt und tut Gutes für die eigene Gesundheit. Wir haben Wissenswertes…

ADFC Fahrradklima-Test: Wie ist das Radfahren in deiner Stadt?

Alle zwei Jahre fragt der ADFC Radfahrende nach den Bedingungen des Radfahrens in den Städten und Gemeinden vor Ort. Bei…

getrennter-geh-und-radweg-radschnellweg-qualitatsstandard_Philip Böhme

Dossier: Radschnellverbindungen in NRW

Radschnellwege werden in den Ballungsräumen Nordrhein-Westfalens einen wesentlichen Beitrag leisten, damit insbesondere…

Familie bei der Kidical Mass

Junge Menschen im ADFC

Viele Jugendliche und junge Erwachsene engagieren sich bereits für bessere Radverkehrspolitik und bereichern die Arbeit…

Ehrenamtlich beim ADFC NRW

Ohne sie geht es nicht: Ehrenamtliche ermöglichen überhaupt erst Vereinsarbeit. Das gilt in besonderem Maße für den…

https://nrw.adfc.de/artikel/diebstahlschutz-fahrradcodierung

Häufige Fragen von Radfahrenden

Bleiben Sie in Kontakt