Ministerpräsidentenwahl 2021 und "Fahrradgesetz" NRW - ADFC Nordrhein-Westfalen

Ministerpräsidentenwahl 2021 und "Fahrradgesetz" NRW

Am 27. Oktober soll der bisherige Verkehrsminister Hendrik Wüst zum Ministerpräsidenten des Landes NRW gewählt werden. Wir als ADFC NRW wollen, dass Radverkehr künftig Chefsache ist und wir ein starkes Fahrrad- und Nahmobilitätsgesetz bekommen.

Der Slogan zum Fahrradgesetz NRW als überdimensionale Holzskulptur © Aufbruch_Fahrrad

Dass das Gesetz kommt, steht fest. Das haben wir den mehr als 200.000 Menschen zu verdanken, die für unsere Volksinitiative „Aufbruch Fahrrad“ unterschrieben haben. Doch was wird das Gesetz bewegen können, wenn es voraussichtlich am 1.1.2022 in Kraft treten wird?

Expertinnen und Experten: Es fehlt das Verkehrswendekonzept

Die Vorzeichen für eine massive Radverkehrsförderung, die für die Verkehrswende erforderlich ist, stehen schlecht. Denn der Gesetzentwurf, den Hendrik Wüst und seine Landesregierung vorgelegt haben, ist mutlos. Es fehle an Durchschlagskraft, sagen auch unsere ADFC Landesvorsitzenden Axel Fell und Annette Quaedvlieg, die den ADFC als Doppelspitze führen. Daher werden sie am 27. Oktober ab 12 Uhr am Landtag sein, um Hendrik Wüst in sein neues Amt zu begleiten. Gemeinsam mit Vertreter*innen von BUND, NABU, Radkomm und VCD - stellvertretend für das breite Bündnis „Aufbruch Fahrrad“.

Überdimensionale Skulptur soll Aufmerksamkeit schaffen

Unübersehbar: unser meterhoher Slogan aus signalroten Lettern „25 % bis 2025“. Das steht für einen Radverkehrsanteil von 25 Prozent in NRW bis zum Jahr 2025 – eines der Ziele unserer Volksinitiative. Der von weitem sichtbare Slogan in signalroter Farbe betont die Dringlichkeit eines starken Fahrrad- und Nahmobilitätsgesetzes für NRW und ist zugleich die zentrale Botschaft, mit der wir Hendrik Wüst in sein neues Amt begleiten und dabei Nachbesserungen an seinem Fahrradgesetzentwurf fordern werden.

Die "Aufbruch Fahrrad"-Skulptur ist ab 12 Uhr vor der Landtagswiese zu sehen. Interessierte sind herzlich eingeladen.


https://nrw.adfc.de/neuigkeit/ministerpraesidentenwahl-2021-und-fahrradgesetz-nrw

Häufige Fragen von Alltagsfahrer*innen

Bleiben Sie in Kontakt