ADFC Herne kodiert Fahrräder am „Tag der Mobilität“ - ADFC Nordrhein-Westfalen

ADFC Herne kodiert Fahrräder am „Tag der Mobilität“

16.09.2023 Europaplatz an der Kreuzkirche in der Zeit von 11 bis 17 Uhr

Am Samstag, den 16.09.2023 , findet auf dem Europaplatz an der Kreuzkirche die Veranstaltung „Tag der Mobilität“ statt. In Rahmen dieser Veranstaltung bietet der ADFC Herne in der Zeit von 11 bis 17 Uhr eine Fahrradkodierung an.
Codierte Fahrräder sind als Diebesgut schwerer zu verkaufen. Die Codierung ist daher effektiver Diebstahlschutz. Sie zeigt, wer Eigentümer des Fahrrads ist und macht es der Polizei leicht, aufgefundene Fahrräder ihren Besitzer zuzuordnen.


Der Code wird am Rahmen des Fahrrads eingraviert, er setzt sich zusammen aus dem Autokennzeichen sowie der Gemeinde- und Straßenkennzahl des Wohnortes und wird ergänzt durch die Hausnummer und den Anfangsbuchstaben der Eigentümer.
Zur Codierung des Fahrrads sind mitbringen: das eigene Fahrrad, ein Identitätsnachweis (Personalausweis oder Reisepass) und ein Eigentumsnachweis (Kaufvertrag, Rechnung, Quittung) für das Fahrrad.
Die Kodierung kostet für ADFC-Mitglieder 10 Euro, für Nicht-Mitglieder 15 Euro.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wegen des zu erwartenden Andrangs ist allerdings mit Wartezeiten zu rechnen.
Für weitere Informationen oder Rückfragen steht die Email-Adresse kodierung@adfc-herne.de zur Verfügung.


https://nrw.adfc.de/neuigkeit/adfc-herne-kodiert-fahrraeder-am-tag-der-mobilitaet

Häufige Fragen von Radfahrenden

Bleiben Sie in Kontakt